24-Stunden Störungshotline

+49 7222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

keine Vorigen vorhanden keine Vorigen vorhanden keine Ergebnisse keine Nächsten vorhanden keine Nächsten vorhanden
Ottersdorf

Rastatter Trinkwasser

  • Wasser >
  • Trinkwasser-Schutz/PFC

So schützen wir unser Trinkwasser in Rastatt

Die wichtigste Botschaft zuerst: Das Trinkwasser in Rastatt kann von jedermann bedenkenlos direkt aus dem Hahn getrunken werden. Es erfüllt alle Qualitätskriterien der Trinkwasserverordnung.

Seit 2012 ist bekannt, dass Böden und Grundwasser im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden mit PFC (per- und polyfluorierte Chemikalien) verunreinigt sind. Diese langlebigen organischen Schadstoffe werden in der Natur nicht abgebaut und verbleiben somit in der Umwelt. 

Schaden PFC der Gesundheit?

Welche Maßnahmen wurden und werden unternommen?

Gibt es Grenzwerte für PFC im Trinkwasser?

Im Rastatter Trinkwasser sind weder PFOA noch PFOS vorhanden. Andere PFC-Vertreter sind wegen der hohen Reinigungsleistung der Aktivkohlefilter im Rastatter Trinkwasser kaum nachweisbar. Weitere Informationen zu PFC und die aktuellen Messwerte finden Sie über die nachfolgenden Seiten.

AKTUELLES 

05.03.2020

Förch: Verwendungsbeschränkung für Trinkwasser aufgehoben

 Wasser in Not

Näher geht nicht
Stadtwerke Rastatt

Stadt Rastatt Alohra Rastatt Natura Rastatt Web Award Gewinner Siegel IT-Sicherheitssiegel vom TÜV Rheinland VDE TSM Siegel DVGW TSM Siegel