24-Stunden Störungshotline

+49 7222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

Reithalle

Aktuelle Pressemitteilungen

Tag der Daseinsvorsorge: Sonderführung im Wasserwerk Rauental

(vom 13.06.2019)

Wasserwerk Rauental
Wasserwerk Rauental / Bildquelle: Oliver Hurst

Am 23. Juni geben die Stadtwerke Rastatt einen Einblick in die Trinkwasseraufbereitung in Rauental – Anmeldung per E-Mail bis zum 19. Juni

Durch fast 220 Kilometer langes Wasserrohrnetz leiten die Stadtwerke Rastatt jeden Tag rund 7 Millionen Liter Trinkwasser und versorgen damit fast 50.000 Menschen mit dem Lebensmittel Nummer eins. Wie das örtliche Unternehmen die beste Trinkwasserqualität sicherstellt, erleben Interessierte am Sonntag, den 23. Juni, im Wasserwerk Rauental hautnah. Anlässlich des Tags der Daseinsvorsorge laden die Stadtwerke Rastatt um 11 Uhr ein zu einem Blick hinter die Kulissen: In der modernisierten Anlage arbeitet seit einem Jahr eine hocheffiziente Filteranlage und befreit das Brunnenwasser von per- und polyfluorierten Kohlenwasserstoffen (PFC), die das Rastatter Trinkwasser gefährden. Während der rund einstündigen Sonderführung gibt Michael Koch, Abteilungsleiter Rohrnetze und Produktion bei den Stadtwerken Rastatt, Einblicke in das technische Innenleben des Wasserwerks und beantwortet Fragen rund um die Aufbereitung. Wer sich für den informativen Rundgang anmelden möchte, schreibt eine E-Mail mit der entsprechenden Personenzahl an aktion@stadt-werke-rastatt.de. Anmeldeschluss ist der 19. Juni.

Garant für Lebensqualität

Mit der Sonderführung durch das Wasserwerk Rauental am Tag der Daseinsvorsorge untermauern die Stadtwerke Rastatt den hohen Stellenwert, den die Verantwortung für das wichtigste Lebensmittel in ihrem Unternehmen hat. „Wir kontrollieren unser Trinkwasser sehr streng. So stellen wir sicher, dass es ohne PFC-Belastung in allerbester Qualität aus dem Hahn kommt und bedenkenlos getrunken werden kann. In vielen Ländern ist das nicht möglich", erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Olaf Kaspryk und fügt hinzu: „Außerdem möchten wir das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger Rastatts für die Leistungen der Daseinsvorsorge schärfen. Denn die Stadtwerke-Mitarbeiter leisten so vieles, was im Alltag oft als selbstverständlich wahrgenommen wird". Auf die kommunale Daseinsvorsorge ist seit Jahrzehnten Verlass. Die hohe Qualität und der Garant für Lebensqualität steht deswegen einmal jährlich im Rampenlicht: Am 23. Juni wird mit dem Tag der Daseinsvorsorge darauf aufmerksam gemacht. Er richtet den Blick auf die kommunalen Unternehmen und zeigt, was diese jeden Tag für die Menschen und Wirtschaft ihrer Region leisten. Daseinsvorsorge reicht von der zuverlässigen Energie- und Wasserversorgung über Abwasser- und Abfallentsorgung bis hin zu Verkehrsleistungen oder zum Ausbau von Glasfaser.

 

zurück

Näher geht nicht
Stadtwerke Rastatt

Auszeichnungssiegel Studie 360 Versorgerstudie 2019 Stadt Rastatt Alohra Rastatt Natura Rastatt Web Award Gewinner Siegel IT-Sicherheitssiegel vom TÜV Rheinland VDE TSM Siegel DVGW TSM Siegel