24-Stunden Störungshotline

+49 7222 773-111

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Aktuelle Störung:

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

Ottersdorf

Rastatter Trinkwasser

Verbraucherinformation betreffend Haushalte Förch

(vom 09.01.2020)

Verbraucherinformation zu Trinkwasser an alle Haushalte Ortsteil Förch

An die Bürgerinnen und Bürger in Rastatt-Förch

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Ortsteiles Förch,

Sie bekommen Ihr Trinkwasser vom Wasserwerk in Förch. Ihr Stadtteil ist der einzige in Rastatt, der noch als Insel versorgt wird und nicht ins Trinkwassernetz der Stadtwerke Rastatt eingebunden ist.

Am 19. Dezember 2019 hat das Umweltbundesamt für sogenannte PFOA – einen Stoff aus der Gruppe perfluorierter Chemikalien (PFC) – den Leitwert von bisher 0,1 Mikrogramm pro Liter auf 0,05 Mikrogramm pro Liter gesenkt. Im Trinkwasser für Förch liegt der letzte Analysewert bei 0,052 Mikrogramm pro Liter, also zwei Tausendstel darüber – wie auch im Trinkwasser des Wasserversorgungsverbands Vorderes Murgtal. Die Medien haben gestern darüber berichtet.

Es wurden bereits im November Maßnahmen zur Absenkung der Belastung unter den neuen Leitwert ergriffen. Die daraufhin gezogene Wasserprobe befindet sich aktuell noch in der Analyse. Die Analyseergebnisse des Fachinstituts aus Karlsruhe erhalten wir in den nächsten Tagen. Wir erwarten eine Unterschreitung des neuen Leitwertes. Vorsorglich bieten wir jedoch bis zur Veröffentlich der Analyse einen kostenlosen Service für besonders empfindliche Verbrauchergruppe an.

Kostenloses Mineralwasser

Das Umweltbundesamt empfiehlt besonders empfindlichen Personen wie Schwangeren, Säuglingen und Kindern bis drei Jahren, das Wasser erst wieder zu konsumieren, wenn die Werte unter dem Leitwert sind. Zum Trinken und für die Nahrungszubereitung stellen wir Ihnen bis dahin Mineralwasser kostenlos zur Verfügung.

HWie in der Infoveranstaltung am 27. Dezember 2019 in der Festhalle Förch mitgeteilt, auch in der örtlichen Presse so wiedergeben, für Haushalte mit

Schwangeren
Säuglingen
Kinder bis 3 Jahren


erstatten wir bis zu einer Lösung der geringen Überschreitung Ihre Rechnung für Mineralwasser in haushaltsüblichen Mengen.

So reichen Sie Ihre Rechnung für Trinkwasser ein:

Kleben oder heften Sie den Beleg an ein neutrales Blatt Papier und beschriften Sie dieses wie folgt:

Name:

Adresse:

Kontonummer/IBAN:  _ _ _ _   _ _ _ _    _ _ _ _   _ _ _ _   _ _ _ _   _ _

                                                               (22 Stellen)

Über unsere weiteren Maßnahmen und Analysewerte werden wir Sie zeitnah informieren. Sie wissen, dass sich die Stadtwerke Rastatt für sauberes Trinkwasser und Maßnahmen zur PFC-Bekämpfung und Prävention weiterer Verunreinigungen engagieren.

Technische Abhilfe

Parallel dazu setzen wir technische Maßnahmen ein, um PFOA schnellstmöglich und dauerhaft unter den Maßnahmenwert abzusenken. Hierzu arbeiten wir auch schon mit dem Technologiezentrum Wasser vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfachs an Lösungen. Mittelfristig wird Förch in das Trinkwassernetz der Stadtwerke Rastatt eingebunden werden; die Planungen hierfür laufen. Das Trinkwasser der Stadtwerke Rastatt ist einwandfrei; hier liegt der Wert für PFOA aktuell unter der Nachweisgrenze.

 

Wir kümmern uns darum, dass Ihr Trinkwasser einwandfrei bleibt und stehen für Rückfragen zur Verfügung.

Ihr Wasserversorger
Stadtwerke Rastatt

 

zurück

AKTUELLES 

05.03.2020

Förch: Verwendungsbeschränkung für Trinkwasser aufgehoben

 Wasser in Not

Näher geht nicht
Stadtwerke Rastatt

Stadt Rastatt Alohra Rastatt Natura Rastatt Web Award Gewinner Siegel IT-Sicherheitssiegel vom TÜV Rheinland VDE TSM Siegel DVGW TSM Siegel